27.01.2018 / FÄÄGERWEEKEND

Bereits gut eingestimmt ging es nach Mauensee ins Fäägerweekend.
Kaum angekommen ging es dann auch zügig weiter und wir haben uns bereits in Position gebracht für unseren Auftritt am Monster.
Wie bereits letztes Jahr war die Ansage vom Speaker einfach nur legendär.
Im Anschluss war für uns der Moment gekommen wo wir unseren Hunger mit leckeren Rösti und Bratwurst stillen konnten. Bevor es aber zu unserem zweiten und letzten Auftritt kam um 22:45Uhr, hatten wir eine ordentliche Zeit unser Tanzbein zu schwingen und gute Laune zu verteilen.
Schweissgebadet von dem vielen Party machen hiess es für uns auf die Bühne zu gehen. Immer noch in guter Stimmung haben wir einen tollen Auftritt hingelegt. Nach dem Auftritt haben wir uns gleich auf den Weg nach Sursee gemacht um unsere Guggis und Grinde wegzuräumen. Da wir den Besten Car Chauffeure haben den es gibt, hat er uns natürlich auch gleich wieder zurück ans Fest nach Mauensee Chauffiert. Vielen Lieben Dank es war ein toller Abend.

20.01.2018 / MOOSSIBALL

Diesmal war unsere Versammlung eher später als normal. Bevor es dann zum Schminken ging hatte man genügend Zeit sich vorher schon zu treffen.
Sobald es dann aber auch losging, ging alles schnell. Kaum fertig geschminkt sind wir auch bereits in Wauwil angekommen. Der Auftritt liess nicht lange auf sich warten. Auch diesmal hatten wir wieder einen frühen Auftritt. Das bedeutet, dass wir im Anschluss viel Zeit für die Party wie auch die Gelegenheit hatten viele andere Auftritte zu geniessen. Die lebendige Stimmung bei der Heimfahrt hat gezeigt dass alle einen tollen Abend hatten. Obwohl unser Car um 02.00Uhr nach Hause fuhr war der Abend natürlich noch nicht zu ende. Fortsetzung folgte im Städtli.

06.01.2018 INTRO / HOITRÖCHNER PARTY

Die Intro ist der Startschuss für die Fasnacht und somit stieg nicht nur die Vorfreude sondern auch die Nervosität. Immer wieder ein schönes Gefühl wenn der Einzug ins Städtli nur durch Fackeln beleuchtet wird. Zum Start in die Fasnacht präsentierten wir auch unser neues Motto mit Kleid. Dem nicht genug auch unser neu erarbeitetes Lied wurde zum ersten Mal auf der Kirchentreppe vorgestellt. Nach dem das Geheimnis um den neue Heinivater 2018 gelüftet wurde, ging es dann auch gleich weiter zu den Hoitröchner Altwis wo wir dann von ihrem Unicorn Zauber ins Regenbogen Land versetzen wurden. Um den Abend ausklingen zu lassen ging es aber noch nicht nach Hause sondern weiter ans jährliche Mehlsuppenkonzert zu unserem Heinivater Marco Leuenberger und spielten ihm noch ein letztes Ständchen für den Abend.

13.01.2018 / TERETER NÄCHT

Und weiter geht’s. Am zweiten Abend in der Vorfasnacht geht es an die Tereter Nächt zu den Dorfgugger Knutu Teret.
Bevor wir uns dann aber auf den Weg machten, versammelten wir uns für neue Gruppenfotos. Die neuen Kleider und Grinden müssen natürlich auch ordentlich festgehalten werden. Super in der Zeit mit dem Fotoshooting hatten wir sogar noch einen Moment für uns um ein zwei Lieder durchzuspielen. Somit waren wir auch eingespielt für den Abend und konnten dann am Monsterkonzert um 08:06 Uhr gleich beginnen. Nach einer kurzen Pause bevor es um 22:00 Uhr mit dem zweiten Auftritt weiter ging, konnten wir die Zeit nutzen für weitere Drinks, Essen und Tanzen. Unser Auftritt in der Schnupfhütte war gut besucht, die Stimmung war gross. Gross war auch unser Spass beim Auftritt und das hat sich beim Spielen bemerkbar gemacht. Nach einem gelungen Abend ging es dann um 02:00 Uhr mit dem Car wieder zurück nach Sursee.

FRÜHLINGSVERSAMMLUNG 2017

Am Samstag 20. Mai 2017 war es wieder soweit und unsere 49. Frühlingsversammlung / GV stand wieder an. Gestärkt von den Grilladen und Getränken startete unsere FV um 19.40 Uhr mit der Begrüssung der Präsidentin. Es konnten 31 Aktiv- sowie 7 Passivmitglieder begrüsst werden. Als einer der ersten Punkte konnten wir 7 Erschtali definitiv im Verein begrüssen. Leider mussten wir uns auch von folgenden Aktivmitliedern verabschieden: Pedalo, Fäudi, Gäbu, Ers, Alexa und Vivi. Die Meisten bleiben uns aber glücklicherweise als Passivmitglieder erhalten.

Als neues Mitglied im Vorstand konnten wir Michi Bisang als Materialwart begrüssen. Auch im Monster OK gab es wechsel, denn unsere langjährige Festwirtin Pina gab ihr Amt an Joel weiter. Ohne Dankeschön konnten wir Pina aber nicht ziehen lassen und so wurde sie mit lautem Applaus vom Verein zum Freimitglied gewählt.

Wie die FV der Schluss vom alten Vereinsjahr ist, so ist es auch gleich der Start ins neue Vereinsjahr. Darum durfe auch die Vorstellung des neuen Fasnachtskleides, des dazugehörigen Grindes und der neuen Lieder nicht fehlen. Die Vorfreude auf die nächste Fasnacht ist geweckt und dementsprechend riesig!

Nach der FV war noch reichlich Zeit um noch zusammen das Dessert zu essen und einfach noch eis z’näh bevor der Abend auch schon wieder vorbei war.

 

Wir Guggsurruugger freuen uns mit allen Beteiligten auf die Fasnacht 2018!